Affektenlehre und amor Dei intellectualis: Die Rezeption by Violetta Waibel

Religious Philosophy

By Violetta Waibel

Wichtige Aspekte der Spinoza-Rezeption sind lange Zeit im Hintergrund geblieben. Spinoza galt seit dem öffentlich gemachten Bekenntnis des Aufklärers Lessing zum rooster kai Pan als Vertreter einer Substanzenontologie für Atheisten. Friedrich Heinrich Jacobi battle es, der 1785 und 1789 eine breite Debatte um Pantheismus, Atheismus, letztbegründende Prinzipien der Metaphysik, ferner um Freiheit und Notwendigkeit auslöste. Spinozas Trieb- und Affektenlehre blieb in der Forschung weitgehend unbeachtet.

Weniger lautstark als im ausgehenden 18. Jahrhundert, aber durchaus wirksam, ist Spinoza im 20. und 21. Jahrhundert durch Denker wie Gilles Deleuze oder den Neurologen Antonio Damasio erneut in den Fokus der Aufmerksamkeit geraten. Diesmal ist es Spinozas vormals wenig beachtete Affektenlehre, die für Theorien vom ganzen, nicht bloß vom einseitig rationalen Menschen Interesse weckte.

Galt das Interesse der Aufklärung der Rationalität des Denkens, die gegen Aberglauben und Irreführungen der Vernunft ins Recht zu setzen warfare, so wenden sich das 20. und das 21. Jahrhundert der Entdeckung der Intelligenz und Rationalität der Gefühle zu - zuerst in der Psychologie, bald auch in der Philosophie.

Der Band nimmt das neue Interesse an Spinoza zum Anlass zu untersuchen, ob und inwieweit im Deutschen Idealismus, in der Romantik und im 19. Jahrhundert bis heute der andere Spinoza, der Spinoza einer bemerkenswerten Trieb- und Affektenlehre sowie des amor Dei intellectualis, wahrgenommen wurde. Die Beiträge zu Spinoza selbst, zu Jacobi, Kant, Fichte, Schelling, Hegel, Hardenberg/Novalis, Friedrich Schlegel, Schleiermacher, schließlich zu Nietzsche, Freud, Sartre, Lacan, Deleuze zeigen, dass dieser andere Spinoza durchaus in der einen oder anderen Weise gesehen wurde.

Mit Beiträgen von Karl Ameriks, Andreas Arndt, Ulrich Barth, Wolfgang Bartuschat, Arno Böhler, Konrad Cramer, Bärbel Frischmann, Patrizia Giampieri-Deutsch, Ulrike Kadi, Thomas Kisser, Jane Kneller, Konrad P.

Show description

Read Online or Download Affektenlehre und amor Dei intellectualis: Die Rezeption Spinozas im Deutschen Idealismus, in der Frühromantik und in der Gegenwart (German Edition) PDF

Best religious philosophy books

Is Nature Ever Evil?: Religion, Science and Value

Can nature be evil, or gruesome, or incorrect? will we observe ethical worth to nature? From a compellingly unique premise, lower than the auspices of significant thinkers together with Mary Midgley, Philip Hefner, Arnold Benz and Keith Ward, Is Nature Ever Evil? examines the value-structure of our cosmos and of the technological know-how that seeks to explain it.

Humanity 2.0: What it Means to be Human Past, Present and Future

Social thinkers in all fields are confronted with one unavoidable query: What does it suggest to be human within the twenty first century? This bold and groundbreaking booklet presents the 1st synthesis of old, philosophical and sociological insights had to tackle this question in a considerate and artistic demeanour.

Theology and Marxism in Eagleton and Žižek: A Conspiracy of Hope

Taking its cue from the renewed curiosity in theology between Marxist and politically radical philosophers or thinkers, this learn inquires into the explanations for this curiosity in theology targeting the British literary theorist Terry Eagleton and the Slovenian thinker and psychoanalyst Slavoj Žižek, as modern famous Marxist thinkers.

On Human Freedom: Being the Forwood Lectures on the Philosophy of Religion given in the University of Liverpool in November, 1945 (Routledge Library Editions: Philosophy of Religion)

Within the author’s opinion there are 3 basic conceptions of human freedom - non-coercion, autonomy and indeterminism. He offers his options to outline, examine, distinguish and correlate those, no longer in simple terms with reference to the liberty of the human will, but additionally and extra in most cases with reference to freedom in human existence and idea.

Additional info for Affektenlehre und amor Dei intellectualis: Die Rezeption Spinozas im Deutschen Idealismus, in der Frühromantik und in der Gegenwart (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 25 votes